PRESBYOND - Altersweitsichtigkeit korrigieren

PRESBYOND korrigiert Altersweitsichtigkeit (Presbyopie). Nach der Behandlung werden die allermeisten Altersweitsichtigen in allen Entfernungen gut sehen können.

Wie funktioniert PRESBYOND?

Während der Behandlung wird das dominante Auge für die Fernsicht und das andere Auge für die Nahsicht korrigiert. 
Durch den entstandenen Überlappungsbereich ist sowohl in der Nähe und in Ferne als auch in mittleren Bereichen gute Sehkraft möglich.

Nach der Behandlung mit PRESBYOND Laser Blended Vision können die allermeisten Altersweitsichtigen schon am selben Tag ohne Lesebrille bequem sehen und lesen.

 

Was kostet die Behandlung mit PRESBYOND?

PRESBYOND bieten wir an ab 3250 € pro Auge.  

Vereinbaren Sie Ihren Termin!

Wenn Sie sich für bestes Sehen und ein Leben ohne Brille interessieren, vereinbaren Sie gerne einen Termin zum Informationsgespräch oder zur Voruntersuchung. Kontaktieren Sie uns per Telefon oder hinterlassen Sie eine Rückrufbitte. Wir rufen Sie gerne zum gewünschten Zeitpunkt an.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Was sind die Vorteile von Presbyond?

  • Gutes Sehen in allen Distanzen (Nähe, Ferne, Zwischenbereich)
  • In der Regel keine Lesebrille erforderlich
  • Weniger invasiv als die Implantation künstlicher Linsen

RÜCKRUFBITTE
wir rufen Sie zurück!

rückruf

E-MAIL SENDEN
Ihre Nachricht

mail

Welches Verfahren passt zu mir?

Kostenloser Eignungstest - nehmen Sie sich zwei Minuten Zeit

Sie interessieren sich für beste Sehkraft ohne Brille und Kontaktlinsen? 
Finden Sie jetzt online heraus, welches unserer vier Verfahren für Sie passend sein könnte. 

Mit unserem kostenlosen Online-Eignungstest bekommen Sie eine erste Einschätzung. Nehmen Sie sich bitte zwei Minuten Zeit dafür, im Anschluss erfahren Sie direkt das Ergebnis.
Nehmen Sie dieses Ergebnis gerne mit zur Voruntersuchung in einer unserer Praxen. Den Termin für Ihr Informationsgespräch vereinbaren Sie hier.

zum Online-Eignungstest
 

Was spricht für uns?

Zum Beispiel bester persönlicher Service von Anfang an

Von der ersten Minute an ist ein eingespieltes Team für Sie da. Bei den Augenpartnern treffen Sie auf vertraute Gesichter, die Sie vom ersten Kontakt bishin zur Nachsorge begleiten.
Besuchen Sie uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch! Wir sprechen über gutes Sehen ohne Brille und die Möglichkeiten, die wir heute haben. Das für Sie geeignete Verfahren wählen wir nach einer Voruntersuchung gemeinsam aus.

Altersweitsichtigkeit – ein natürlicher Vorgang und keine Erkrankung

Altersweitsichtigkeit lässt sich nicht vermeiden. Der auch Presbyopie genannte Prozess entsteht, wenn die Elastizität der Augenlinse nachlässt.

Bei diesem natürlichen Alterungsprozess des Auges entstehen Abbildungsfehler (sphärische Aberrationen), sodass das Licht nicht mehr in einem Punkt gebündelt wird, sondern an unterschiedlichen Stellen. Bei Altersweitsichtigkeit können unsere Augen Objekte in der Nähe nicht mehr fokussieren, diese Objekte erscheinen verschwommen statt scharf.

Eine charakteristische Reaktion auf Altersweitsichtigkeit ist, dass altersweitsichtige Menschen zum Beispiel Bücher möglichst weit weghalten vom Auge, um lesen zu können.

PRESBYOND ist eine sehr gute Lösung, Altersweitsichtigkeit zu korrigieren

PRESBYOND korrigiert Altersweitsichtigkeit, indem jedes Auge auf eine unterschiedliche Entfernung eingestellt wird. Das dominante Auge (Führungsauge) wird auf Sehen in der Ferne eingestellt, das nicht dominante Auge auf das Sehen in der Nähe.

Durch diese Korrektur beider Augen erzielen wir mit PRESBYOND ein scharfes Gesamtbild in allen Entfernungen.

Dies gelingt auch in mittleren Distanzen durch PRESBYOND Laser-Blended Vision (Überblendvisus): Die Sehbereiche der unterschiedlich korrigierten Augen ergänzen und überschneiden sich, sodass ein harmonisches, natürliches Seherlebnis in allen Distanzen bestehen wird.

Nach der Behandlung mit  PRESBYOND Laser Blended Vision können die allermeisten Altersweitsichtigen schon am selben Tag ohne Lesebrille bequem sehen und lesen.

Wie verläuft die PRESBYOND-Behandlung?

Das Verfahren selbst entspricht der Femto LASIK.
Bei diesem Verfahren eröffnet der Femtosekundenlaser zunächst die oberste Hornhautschicht kreisrund. Dieser runde Hornhautdeckel (Flap) wird anschließend zur Seite geklappt. Danach übernimmt der Excimerlaser die Korrektur der Fehlsichtigkeiten nacheinander an beiden Augen (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit Hornhautverkrümmung).
Sobald der Excimerlaser die Fehlsichtigkeit korrigiert hat, wird der vor der Sehkorrektur zur Seite geklappte kreisrunde Flap wieder zurück an seinen gewohnten Platz gelegt.
Der Hornhautdeckel wird sich dort selbständig mit der Hornhaut verbinden. Nach etwa zehn bis zwölf Stunden werden Flap und Hornhaut wieder eine feste Einheit bilden.

Die PRESBYOND-Behandlung

Die PRESBYOND Behandlung, die etwa zwanzig Minuten dauern wird, führen wir ambulant in unserem OP-Zentrum Gutes Sehen durch.
 

Vor der Behandlung

Bitte kommen Sie in Begleitung. Nach der Behandlung werden Sie nicht Auto fahren dürfen, bitte lassen Sie sich chauffieren.
 

Die Behandlung mit PRESBYOND

Während der Behandlung setzen wir einen Lidöffner ein, sodass Sie während der Operation nicht zwinkern können.

Die Behandlung in zwei Schritten beginnt mit dem ersten Auge. Zuerst erzeugt der Femtosekundenlaser VisuMax den feinen Hornhautdeckel (Flap), im zweiten Schritt korrigiert der Excimerlaser die Fehlsichtigkeit.

Im Anschluss wird der Flap an seine ursprüngliche Position geklappt. Der Flap wird sich selbständig schließen und sich innerhalb der nächsten zehn Stunden zu einer festen Einheit mit der Hornhaut verbinden.
 

Nach der Behandlung

Unmittelbar nach der Behandlung werden Sie etwas verschwommen sehen. Schützen Sie Ihre Augen mit einer Sonnenbrille und achten Sie darauf, nicht die Augen zu reiben. Am Tag danach sowie nachfolgend in Intervallen werden wir uns in der Praxis vom Behandlungserfolg überzeugen. Sie werden spüren, dass Ihre Sehkraft von Tag zu Tag besser wird.

Typischerweise spüren die Patienten ein leichtes Kratzen ca 4-7 Stunden nach der OP. Das Tragen einer Kontaktlinse ist in aller Regel nicht erforderlich.